TU Berlin

Projektwerkstätten und tu projectsProjektwerkstätten und tu projects

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Projektwerkstätten und tu projects an der Technischen Universität Berlin

Wenn Studierende die Lehre übernehmen - Projektwerkstätten gibt es an der TU Berlin bereits seit 1985. 

Logo Projektwerkstätten und tu project
Lupe

Studieren ohne Professor_innen oder wissenschaftliche Assistent_innen, nur mit Tutor_innen, Themen selbst wählen und die Option, am Ende auch eine anrechenbare Studienleistung zu erwerben.
An der TU Berlin kann man das - und zwar in den so genannten "Projektwerkstätten für sozial und ökologisch nützliches Denken und Handeln" (PW) und seit dem Sommersemester 2012 zusätzlich in den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Hochschulpakts III geförderten "tu projects" (tups). Die Projekttutor_innen werden dabei fachlich von einem/-r Hochschullehrer_in sowie überfachlich von der ZEWK/Wissenschaftsladen kubus betreut. Mitmachen können Studierende aller Hochschulen, Semester und Studiengänge. Seit Oktober 2013 gibt es auch Projektwerkstätten im BANA-Studium (Berliner Modell: Ausbildung für Nachberufliche Aktivitäten). Mehr Informationen dazu findest Du hier.

Was möchtest Du als nächstes tun? (bitte anklicken)

Mich informieren über laufende Projekte

Ein eigenes Projekt starten

Mehr erfahren über Projektwerkstätten und tu projects allgemein

netzwerk n - Video: Projektwerkstätten der TU Berlin

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe